Serienempfehlung: LOST

Dies ist mein erster Post, also bitte habt Nachsicht mit mir. :-)

Da ich mich (zumindest im Moment) mehr für Serien als für Spiele begeistere, habe ich mich mit TidusSpear08 darauf geeinigt, ihn ausschließlich bei den Serienthemen zu unterstützen. Mein erster Post handelt dabei von einer viel geliebten, aber auch des Öfteren nicht gemochten Drama-Serie. Lasst euch verwirren von LOST…

Es ist der 22. September im Jahre 2004. Ein Passagierflugzeug voll mit Menschen verschiedener Herkünften und Persönlichkeiten startet in Sydney, Australien. Doch auf dem Weg nach Los Angeles gibt es Turbulenzen, die einen Bruch von Oceanic 815 verursachen. Es stürzt über einer Insel mitten im Südpazifik ab. Doch waren es wirklich natürliche Umstände für diese Katastrophe? Dies ist nur eins von sehr vielen Geheimnissen, die Euch während der (leider bald zu Ende gehenden) sechs Staffeln begegnen. Unter anderem  auch das “Monster”, die mysteriöse Luke mitten im Dschungel oder auch “die Anderen”. 
Neben der beeindruckenden Kulissen (gedreht auf Hawaii), wissen auch die tiefgründigen Charaktere zu überzeugen. Jeder der wichtigeren Charaktere bekommt mindestens eine Folge (bei den Hauptdarstellern sind es einige mehr), die sich hauptsächlich um ihn dreht. Dabei wird in Flashbacks die oft problembelastete Vergangenheit näher erläutert. Unter den 48 Überlebenden gibt es zum Beispiel den heldenhaften Arzt, den charmanten Betrüger und den unglücklichen Lottogewinner. Während einige der Überlebenden in dem Absturz eine Chance auf einen Neuanfang sehen, wollen andere nichts mehr, als die Insel zu verlassen. Diese Meinungen und Überzeugungen werden glänzend durch den bemerkenswerten Cast rübergebracht. Mir ist in der großen Besetzung nicht ein nur durchschnittlicher Schauspieler aufgefallen.
Ich empfehle Euch, auf keinen Fall mittendrin einzusteigen, denn dann ist es so gut wie unmöglich, der Handlung zu folgen. Die ersten fünf Staffeln gibt es bereits auf DVD.

Soviel zum Inhalt, jetzt noch einige andere Dinge:


US-Quoten:
Staffel 1 (2004-2005): 15.69 Mio. Zuschauer (Rang #15)
Staffel 2 (2005-2006): 15.50 Mio. Zuschauer (Rang #15)
Staffel 3 (2006-2007): 15.05 Mio. Zuschauer (Rang #14)
Staffel 4 (2008-2008): 13.40 Mio. Zuschauer (Rang #17)
Staffel 5 (2009-2009): 11.05 Mio. Zuschauer (Rang #28)

Das große Serienfinale (nach 6 Staffeln) wurde in den USA am 23. Mai auf ABC ausgestrahlt.
Die Kosten für einen 30-sekündigen Werbeclip betrugen während dieses Events 900.000 US-Dollar.

Die wichtigsten Auszeichnungen:
Primetime Emmy Awards:

Staffel 1:
Gewonnen:
Beste Drama-Serie
1 weiterer Gewinn

Nominiert:
Bester Nebendarsteller (Drama-Serie): Terry O’Quinn (als John Locke)
Bester Nebendarsteller (Drama-Serie): Naveen Andrews (als Sayid Jarrah)
2 weitere Nominierungen

Staffel 2:
Nominiert:
Beste Gastrolle (Drama-Serie): Henry Ian Cusick (als Desmond Hume)
2 weitere Nominierungen

Staffel 3:
Gewonnen:
Bester Nebendarsteller (Drama-Serie): Terry O’Quinn (als John Locke)

Nominiert:
Bester Nebendarsteller (Drama-Serie): Michael Emerson (als Benjamin Linus)
2 weitere Nominierungen

Staffel 4:
Nominiert:
Beste Drama-Serie
Bester Nebendarsteller (Drama-Serie): Michael Emerson (als Benjamin Linus)

Staffel 5:
Gewonnen:
Bester Nebendarsteller (Drama-Serie): Michael Emerson (als Benjamin Linus)

Nominiert:
Beste Drama-Serie
1 weitere Nominierung

Golden Globe Awards:


Staffel 1:
Nominiert:
Beste Drama-Serie

Staffel 2:
Gewonnen:
Beste Drama-Serie

Nominiert:
Bester Hauptdarsteller (Drama-Serie): Matthew Fox (als Jack Shephard)
Bester Nebendarsteller (Drama-Serie): Naveen Andrews (als Sayid Jarrah)

Staffel 3:
Nominiert:
Beste Drama-Serie
Beste Hauptdarstellerin (Drama-Serie): Evangeline Lilly (als Kate Austen)

Staffel 5:
Nominiert:
Bester Nebendarsteller (Drama-Serie): Michael Emerson (als Benjamin Linus)

Persönliche Wertung (wird sehr hoch ausfallen, da es meine aktuelle Lieblingsserie ist):
Story: 9.8
Charaktere: 9.7
Spannungsdichte: 9.7
Gesamt: 9.7

So, das war mein allererster Post. Ich hoffe, er gefällt Euch und Ihr könnt Euch eine Meinung dazu bilden (zum Thema und auch zum Post an sich). :-)

PaladinCloUd360

3 Kommentare:

Christoph Lucassen hat gesagt…

bin auch ein lostie, allerdings noch nicht allzu lang! habe die ersten drei staffeln in rekordzeit auf dvd durchgesehen und seitdem jede folge aktuell im tv gesehen! tolle serie, wobei ich der in punkto story keine 9,8 gegeben hätte...ist mir doch teilweise zuuu verwirrend, auch für lost-verhältnisse! ^^

PaladinCloUd360 hat gesagt…

Ich bin erst Fan, seit der Pilot im Januar auf kabel eins wiederholt wurde.^^
Und zur Story: Gerade, dass es so verwirrend und umfangreich ist, finde ich so genial. Aber wenn man die Folgen schnell hintereinander wegguckt (so wie ich die ersten vier Staffeln innerhalb einiger Wochen), kommt man meiner Meinung nach gut mit. ;-)

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

Kommentar posten